Wieviel Hauskredit kann ich mir leisten?

Für die Berechnung der Summe für einen Hauskredit gibt es vier Eckpunkte, die den Traum vom Eigenheim Wirklichkeit werden lassen. Im Folgenden sind die Eckpfeiler aufgelistet:

Kassensturz durchführen

Der erste Schritt ist die Festlegung, wie viel Geld aufgebracht werden kann, um die Kreditrate zu begleichen, ohne Einschränkungen hinnehmen zu müssen. Dabei ist es wichtig, dass der Überblick zwischen Einnahmen und Ausgaben realistisch gestaltet ist. Denn nur so kann präzise festgelegt werden, in welchem Rahmen sich die monatliche Ratenzahlung für den Hauskredit bewegen darf. Wird hier zu knapp kalkuliert, kommt es zu Engpässen, sodass die Raten nicht mehr bezahlt werden können – deshalb die Frage “Wieviel Kredit kann ich mir leisten?” sich selbst stellen und ehrlich beantworten, bevor die Banken es tun.

large-home-389271_1280

Überlegen, wie viel Eigenkapital bereitgestellt werden kann

Bei einer Baufinanzierung ist ein wichtiger Eckpfeiler das Eigenkapital. Finanzierungsexperten geben immer den Rat, dass eine Summe von 20 bis 30 Prozent aus eigenen Mitteln für den Hauskauf bereitgestellt werden sollten. Wer sich aber einmal genau umschaut, findet auch Offerten für Hauskredite, wo kein Eigenkapital benötigt wird. Diese werden als Vollfinanzierung bezeichnet. Wird ein Kredit mit Eigenkapital gewählt, wollen die Banken vor der Kreditzusage einen Nachweis über das Eigenkapital haben.

Ermittlung der maximalen Kosten für die Immobilie

Die maximale Finanzierbarkeit der Immobilie und damit die tatsächlichen Summe, die das Haus kosten darf, lässt sich anhand des verfügbaren Eigenkapitals und der maximalen Kreditsumme errechnen. Dafür kann folgende Formel einfach genutzt werden:

Belastung x 12 Monate x 100
x % Zinssatz + x % Tilgung

Die Summe aus der Berechnung ergibt den maximalen Kreditbetrag, der sich geleistet werden kann! Hier wird das Eigenkapital hinzugerechnet und die Nebenkosten für den Hauskauf abgezogen. Was übrig bleibt, ist die ungefähre Summe, die für den Hauskauf zur Verfügung steht.

Kosten für den Hauskredit im Auge haben

Es gibt keine grundsätzlich geltende Lösung für einen Hauskredit, da diese immer von der finanziellen Situation des Kreditnehmers beeinflusst wird. Entscheidend ist, ob die Summe für den Hausfinanzierung ausreicht, um sich das Traumhaus zu leisten und ob man zufrieden mit der gewählten Lösung ist. Einen Überblick über die Kosten eines Hauskredits lassen sich einfach und schnell mit einem Hauskreditrechner berechnen.

Studentenkredit Vergleich – günstige Finanzierungen für die perfekte Ausbildung

Ein Studium ist eine finanzielle Belastung, denn neben Lernmaterial, müssen zusätzlich anfallenden Kosten für eine Wohnung in einer fremden Stadt sowie Lebenshaltungskosten finanziert werden. Wenn die Möglichkeit besteht, wird als erstes ein BAföG-Antrag gestellt, um finanzielle Mittel zu erhalten. Doch dieses bereitgestellte Geld wird in den meisten Fällen nur für die Regelstudienzeit gezahlt. Muss allerdings ein oder zwei Semester an die reguläre Studienzeit dran gehängt werden, weil ein Praktikum die Vorbereitungszeit auf anstehende Prüfungen verkürzt hat, gibt es nur zwei Möglichkeiten an Geld zu kommen. Das eine ist ein studentischer Aushilfsjob oder ein Studentenkredit. Er ist eine Finanzierungsmöglichkeit, die genau auf die Studierenden zugeschnitten ist.

student-849825_1280-1

Studentendarlehen vergleichen

Im Studentenkredit Vergleich wird deutlich, dass zahlreiche Anbieter ein Studentendarlehen offerieren. Sie gibt es als staatliche, regionale und private sowie als fachgebundene Finanzierungsmöglichkeit. Daher sollte sich vorab genau informiert werden, welche Studienfinanzierung auf die jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche genau zugeschnitten ist. Geschaut werden sollte auf die Struktur des Darlehensvertrags und die anfallenden Kosten und Zinsen, die auf den Studierenden zukommen. Das Gleiche gilt für die Rückzahlungsmodalitäten. Im Bezug auf die Zinsen ist ein genauer Blick wichtig. Denn die Kreditgeber vergeben keine zinslosen Darlehen, so wie beim BAföG. Schlussendlich zahlt der Studierende mehr Geld zurück, als er durch den Kredit erhalten hat. Geboten werden dem Studenten beim Studienkredit sowohl ein fester, wie auch ein variabler Zinssatz.

Studienkredite der KfW Bank & Co.

Der bekannteste Kreditgeber im Studienkredit Vergleich ist die Kreditanstalt für Wiederaufbau kurz KfW-Bank. Hierbei handelt es sich um ein Studentendarlehen, das staatlich subventioniert wird. Dadurch sind die Zinsen im Gegensatz zu anderen Kreditanbietern sehr günstig. Diese staatliche Förderung wird nicht direkt bei der KfW Bank beantragt. Die Beantragung erfolgt über Sparkassen und Banken. Einen maßgeschneiderten Studentenkredit vergeben auch Direktbanken, Sparkassen, Regionalbanken und Spezialbanken. Diese Angebote können mitunter auch sehr interessant sein. Die Offerten der Spezialbanken sind allerdings auf bestimmte Studiengänge ausgerichtet. Daher sollte hier genauer geschaut werden, ob der gewählte Studiengang mit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten angeboten wird.

Letztendlich ist es wichtig, die unterschiedlichen Offerten in einem Studentenkredit Vergleich genau zu prüfen, um den passenden Kredit zu finden.